Halbaddierer in der Simulation

Der Halbaddierer hat 2 Eingänge und 2 Ausgänge (s und c für "sum" und "carry"). Der Ausgang s wird 1, wenn einer der Eingänge 1 ist, aber nicht beide. Innen muss es also ein OR-Gatter und ein AND-Gatter geben sowie einen Inverter für das AND-Gatter. Außerdem noch ein AND-Gatter, das auch 1 ergeben muss, damit am Ausgang 1 steht. Dieses zweite AND-Gatter prüft die Voraussetzung, dass OR vorliegt sowie die Invertierung vom ersten AND. Dazu gibt es intern 2 Hilfsdrähte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen