Eine Funktion implementieren, die einen veränderbaren Datentyp bekommt und diesen verändert

Eine solche Funktion bekommt einen fertigen veränderbaren Record und einen Wert des benötigten Typs. Dann wird begin aufgerufen, damit die Reihenfolge für die Veränderungen feststeht. Anschließend wird der Mutator aufgerufen, der eben den Record und den Wert bekommt. Anschließend wird der neue Wert ausgegeben durch Aufruf des Selektors (das ist der Rückgabetyp der Funktion dann. Ansonsten wird unspecific zurückgegeben).

Wenn etwas nicht geht, macht man eine Verzweigung und ruft violation auf.

Sollen solche Funktionen in einer Oberfunktion zusammengefasst werden, muss man auch begin verwenden wegen der Reihenfolge.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen