Das kleinste gemeinsame Vielfache zweiter Zahlen

Um das kleinste gemeinsame Vielfache zweier Zahlen zu ermitteln, gibt es zwei Methoden. Die erste besteht darin, eine Hilfsfunktion aufzurufen mit 2x der ersten und 2x der zweiten Zahl.
Die erste und die dritte Stelle werden dann miteinander verglichen. Wenn sie gleich sind, ist die eine Zahl das LCM. Wenn nicht, wird die kleinere von beiden einmal erhöht und damit die Funktion erneut aufgerufen.

Die andere Methode besteht darin, die größere der beiden Zahlen zu ermitteln und die Hilfsfunktion mit 2x dieser Zahl und der anderen Zahl aufzurufen. Wenn sich diese Zahl ohne Rest durch die andere teilen lässt, ist diese das LCM. Wenn nicht, wird sie einmal erhöht und dann wird wieder die Teilbarkeit geprüft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen